Hörtner & Fischer Klimawelt
 
Hörtner & Fischer GmbH

Der Wärmepumpenfachmann Christian Eger baut in Albstadt eine Luftwärmepumpe in ein Wohnhaus.

OCHSNER Luftwärmepumpe für Wohnhaus in Albstadt

HF KLIMAWELT aus Konstanz baut in einen Neubau eines Wohnhauses in Albstadt eine OCHSNER Luftwärmepumpe zum Heizen ein. Der Wärmepumpenfachmann Christian Eger konnte den Bauherr überzeugen, dass eine Luftwärmepumpe dieser Art wesentlich wirtschaftlicher ist als die zuvor angedachte Lösung.
Zum Einsatz kommt eine OCHSNER Luftwärmepumpe Golf Maxi vom Typ GMLW mit dem leistesten Verdampfer und für die Brauchwassererwärmung eine OCHSNER Brauchwasser-Wärmepumpe Europa 323 DK.
Die im Wohnhaus befindliche Lagerhalle für evtl. Geräte und Werkzeuge wird durch die Luft der Brauchwasser Wärmpumpe noch entsprechend be- und enlüftet. HÖRNTER & FISCHER KLIMAWELT konnte mit diesen Argumenten den Bauherr für diese Art von Beheizung des Wohngebäudes überzeugen. Die zuvor angedachte thermische Solaranlage kommt nicht zur Ausführung.
Die Anlage ist so ausgeführt, dass es mit den Nachbarn keine Probleme wegen Geräuschemissionen geben wird.

Wärmepumpe:
Energiesparend, kostengünstig, zukunftssicher und umweltschonend – das sind die wesentlichen Eigenschaften, durch die sich eine moderne und fachgerecht installierte Wärmepumpe auszeichnet. Beim Heizen, Kühlen und zur Warmwasserbereitung bieten OCHSNER-Wärmepumpen entscheidende Vorteile. Und das System ist denkbar einfach:
Die Wärmepumpe nutzt Umgebungswärme die in den natürlichen Wärmequellen Luft, Wasser und Erdreich gespeichert ist. Diese Umweltenergie ist zum größten Teil Sonnenenergie, aber auch Wärme aus dem tiefen Erdinneren. Diese erneuerbaren Energien werden durch eine ausgereifte Technik von einem niedrigen auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und so für Heizzwecke einsetzbar gemacht.

www.ochsner.com

OCHSNER Luftwärmepumpe als Split-Anlage
Bildquelle: www.ochsner.com